Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Laser / IPL / Licht

Neues Faktenblatt zu LED-Lampen

Lasershows genau messen
Um Augenschäden bei Lasershows zu vermeiden, müssen Grenzwerte eingehalten werden. Bisherige Messungen waren aufwendig und nur punktuell, weshalb ein Überschreiten der Grenzwerte bisher kaum nachweisbar war. Mit dem neuen Laser Show Risk Analyzer (LASRA), welche das METAS in Zusammenarbeit mit dem BAG entwickelt hat, erhalten Veranstalter und Behörden ein wichtiges Instrument für die Beurteilung von Lasershows und der Einhaltung der Schall- und Laserverordnung (SLV).


Update: Merkblatt Vorsicht Laserpointer!

In den letzten Jahren sind vermehrt gefährliche Laserpointer in Umlauf gekommen, die zu Augen- und Hautschäden führen können. Besonders über das Internet werden solche Laser, die in Europa und in der Schweiz nicht zugelassen sind, angeboten.

Das BAG hat Empfehlungen zu einem sicheren Gebrauch und Erwerb herausgegeben.

IPL (Blitzlampen)

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) warnt vor nicht fachgerechter Anwendung von Blitzlampen (IPL) und Lasern zu kosmetischen Zwecken. Solche Geräte werden unter anderem zur Haarentfernung oder zum Entfernen von Muttermalen und Tätowierungen eingesetzt. Die falsche Anwendung von IPL und Lasern kann zu gravierenden gesundheitlichen Schädigungen führen.

Das BAG hat Informationen für die Bevölkerung zu Blitzlampen herausgegeben:

Typ: PDF
BAG Bulletin IPL
Gültig ab 15.04.2011 | Grösse: 53 kb | Typ: PDF


Laser

Fachkontakt: laser@bag.admin.ch
Zuletzt aktualisiert am: 09.02.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Weitere Informationen

Typ: PDF

05.03.2013 | 88 kb | PDF
Typ: PDF

15.04.2011 | 53 kb | PDF


http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/03710/index.html?lang=de