Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Nichtübertragbare Krankheiten

Nichtübertragbare Krankheiten verursachen heute weltweit die meisten Todesfälle. In der Schweiz waren 2012 gemäss Bundesamt für Statistik 74,6% der Todesfälle bei den Männern und 75,9% bei den Frauen auf vier nichtübertragbare Krankheiten zurückzuführen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Krankheiten der Atmungsorgane und Diabetes. Mit der Agenda Gesundheit2020 will der Bundesrat in Zukunft die Gesundheitsförderung und Krankheitsvorbeugung intensivieren. Das BAG wurde im 2014 damit beauftragt, gemeinsam mit seinen Partnern eine Nationale Strategie zur Prävention nichtübertragbarer Krankheiten zu entwickeln. Der Strategieentwurf ist nun bis zum 28. September in der öffentlichen Konsultation bei den Partnern.


Die Nationale Strategie Prävention nichtübertragbarer Krankheiten wird seit März 2014 in Zusammenarbeit mit den Kantonen, Gesundheitsförderung Schweiz sowie zahlreichen weiteren Akteuren erarbeitet und soll bis im Frühjahr 2016 vom Dialog Nationale Gesundheitspolitik sowie vom Bundesrat verabschiedet werden. Auf der Grundlage zweier Arbeitsgruppenberichte hat das erweiterte Leitungsgremium seit Mitte Februar 2015 einen Strategieentwurf erarbeitet.

Die NCD-Strategie soll die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung verbessern sowie Rahmenbedingungen schaffen, die ein gesünderes Verhalten vereinfachen. Die angestrebte Vision lautet:
Mehr Menschen bleiben unabhängig von ihrem sozioökonomischen Status gesund oder haben trotz chronischer Krankheit eine hohe Lebensqualität. Weniger Menschen erkranken an vermeidbaren nichtübertragbaren Krankheiten oder sterben vorzeitig. Die Bevölkerung ist befähigt, gesundheitsförderliche Lebenswelten zu gestalten sowie einen gesunden Lebensstil zu pflegen.

Konsultation

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG), die Schweizerische Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) und Gesundheitsförderung Schweiz möchten die nationalen und kantonalen Dachorganisationen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention zur Stellungnahme zu diesem Strategieentwurf im Rahmen einer Konsultation einladen. Für die Teilnahme bitten wir Sie, das Strategiedokument im rechten Kasten zu konsultieren und anschliessend Ihre Stellungnahme über einen Online-Fragebogen bis zum 28. September 2015 einzureichen. 

Zur Konsultation anmelden können Sie sich via Nachricht an:


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Downloads Konsultation

Typ: PDF

03.08.2015 | 101 kb | PDF
Typ: PDF

Stand: August 2015
03.08.2015 | 107 kb | PDF

Newsletter

Publikationen

Medienmitteilungen

NCD-Partnerinformation

Typ: PDF

17.12.2013 | 341 kb | PDF

Nationale Präventionsprogramme

Weitere Informationen

Typ: PDF

Von Eva Bruhin, Leiterin der Geschäftsstelle NCD
26.06.2014 | 634 kb | PDF
Typ: PDF

Interview mit Eva Bruhin, Leiterin der Geschäftsstelle NCD
11.03.2014 | 74 kb | PDF
Typ: PDF

Nichtübertragbare Krankheiten
19.03.2013 | 2668 kb | PDF
Typ: PDF

13.06.2012 | 22 kb | PDF

Kontakt

BAG
Abteilung Nationale Präventionsprogramme

Links



http://www.bag.admin.ch/themen/medizin/00683/index.html?lang=de