Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Migration und Gesundheit

Das Nationale Programm Migration und Gesundheit bezweckt, das Gesundheitsverhalten und den Gesundheitszustand der Migrationsbevölkerung in der Schweiz zu verbessern.

Massnahmen werden in folgenden Bereichen umgesetzt:

Aktuelle Informationen, Projekte und Publikationen

Programmverlängerung bis 2017
Das Nationale Programm Migration und Gesundheit wird bis Ende 2017 weitergeführt. Eine Publikation skizziert die vorgesehenen Ziele und Massnahmen.

Swiss Hospitals for Equity
Das Netzwerk der beteiligten Spitäler wird an einer Tagung seine Aktivitäten zur optimalen Versorgung der Migrationsbevölkerung vorstellen.

Motionsbericht gegen weibliche Genitalverstümmelung
Der Bundesrat beschliesst weitere Massnahmen gegen weibliche Genitalverstümmelungen.

Nationaler Telefondolmetschdienst 0842 442 442
Ein Kurzfilm des Bundesamts für Gesundheit illustriert, wie der nationale Telefondolmetschdienst funktioniert.

Mutter-Kind-Gesundheit in der Migrationsbevölkerung
Bei Müttern und Säuglingen mit Migrationshintergrund treten in der Schweiz häufiger gesundheitliche Probleme auf als bei Schweizer Müttern und Neugeborenen.

E-Learning «Interaktion und Qualität»
Das Bundesamt für Gesundheit lanciert eine online-Weiterbildung für Gesundheitsfachleute, um die Behandlungsqualität für die Migrationsbevölkerung zu steigern.

migesplus.ch: Gesundheitsinformationen für Migrantinnen und Migranten
Nationales Kompetenzzentrum für die Entwicklung, Produktion und Verbreitung von migrationsspezifischen Informationsmaterialien.

Migrationsgerechte Gesundheitsförderung und Prävention
Das BAG und die VBGF unterstützen die Kantone weiterhin bei der migrationsgerechten Ausgestaltung ihrer Angebote.

Gesundheitsmonitoring der Migrationsbevölkerung
Die Ergebnisse des zweiten «Gesundheitsmonitoring der Migrationsbevölkerung in der Schweiz» - auch als Kurzfassung erhältlich.

Tabakprävention für Migranten/innen
Die Smokefree-Kampagne wird zum Teil auch auf Albanisch, Portugiesisch, Spanisch, Serbisch-Kroatisch-Bosnisch und Türkisch durchgeführt.


Anfrage zum Thema

Autor: Migration und Gesundheit

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

International

Typ: PDF

Case Study Switzerland p.196
18.01.2011 | 1901 kb | PDF

Schweiz

Periodika

News zu Prävention und Gesundheitsförderung:
News zu Integration - frühe Kindheit - Gesundheit - Armutsbekämpfung:

Publikationen bestellen

Kontakt

Sektion Migration und Gesundheit
Bundesamt für Gesundheit
CH-3003 Bern


http://www.bag.admin.ch/themen/gesundheitspolitik/07685/index.html?lang=de