Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Nationales Programm Migration und Gesundheit

Gut ein Fünftel der Schweizer Gesamtbevölkerung sind Ausländer und Ausländerinnen. Sie machen einen Viertel der erwerbstätigen Bevölkerung aus und finanzieren unser Gesundheitswesen massgeblich mit. Ihr Gesundheitszustand ist indes weniger gut als jener der Einheimischen. Das Nationale Programm Migration und Gesundheit ist der Public Health Beitrag des BAG zugunsten der Migranten und Migrantinnen in der Schweiz und erfolgt im Auftrag des Bundesrats.

Das Bundesamt für Gesundheit widmet sich mit Migration und Gesundheit einem Thema von grosser gesundheitspolitischer Bedeutung. Denn wir müssen ein besonderes Augenmerk auf die Migrationsbevölkerung legen, wenn die Gesundheit der Gesamtbevölkerung erhalten oder verbessert werden soll. Vor allem bildungsungewohnte Migranten und Migrantinnen mit niederem sozialem Status sind in der Schweiz weniger gesund und psychisch weniger ausgeglichen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Verständigungsschwierigkeiten und soziokulturelle Barrieren erschweren ihnen, sich gesund zu verhalten und einen adäquaten Zugang  zu unserem Gesundheitswesen zu finden.
Das Bundesamt für Gesundheit setzt sich seit 2002 mit dem Nationalen Programm Migration und Gesundheit dafür ein, die Gesundheitskompetenz der Migrationsbevölkerung zu stärken und das Gesundheitswesen ihren Bedürfnissen entsprechend auszugestalten - sei es durch Mitberücksichtigung ihrer Anliegen im Bereich Prävention oder durch Einbezug von professionellen interkulturellen Übersetzenden in der Gesundheitsversorgung und durch Förderung der Kompetenz des Gesundheitspersonals.

Die Massnahmen werden in folgenden Bereichen umgesetzt:

  • Gesundheitsförderung und Prävention 
  • Gesundheitsversorgung und Bildung
  • Interkulturelles Übersetzen
  • Forschung und Wissensmanagement
Das Bundesamt für Gesundheit kann bei der Umsetzung auf die Unterstützung und Mitarbeit zahlreicher Akteure auf Bundes- und Kantonsebene sowie aus der Zivilgesellschaft zählen.

Anfrage zum Thema

Autor: Migration und Gesundheit

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.bag.admin.ch/themen/gesundheitspolitik/07685/07688/index.html?lang=de