Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Ernährung und Bewegung

Ernährung und Bewegung sind neben anderen Faktoren des persönlichen Lebensstils ein zentraler Bestandteil für unsere Gesundheit.

Das Ernährungs- und Bewegungsverhalten hat einen grossen Einfluss auf die Entstehung von nichtübertragbare Krankheiten wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus Typ 2, einige Krebsformen, Atemwegserkrankungen oder muskuloskeletale Krankheiten. Das Bundesamt für Gesundheit setzt sich unter anderem für die Prävention in der Bevölkerung im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung ein. Es arbeitet zusammen mit Partnern: z. B. beim Thema Übergewicht hilft es mit, Strategien zur Prävention von Übergewicht und Adipositas zu entwickeln.

Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2014-2018
Kantone, Städte, Gemeinden sowie weitere regionale Organisationen, die innovative und sektorenübergreifende Ansätze auf dem Gebiet der Raumentwicklung erarbeiten möchten, können ab November 2013 ein entsprechendes Projekt einreichen.

Nationales Programm Ernährung und Bewegung (NPEB)
Neuer Bericht zum Nationalen Programm Ernährung und Bewegung liegt vor.
Der neue Bericht 2008-2012 des Nationalen Programms Ernährung und Bewegung zeigt auf, was die verschiedenen Partner des Präventionsprogramms in den letzten vier Jahren gemeinsam erreicht haben und warum die Prävention für die Gesundheit der Bevölkerung mehr denn je unabdingbar ist.

Übergewicht & Adipositas
Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) haben sich in der Schweiz wie in vielen anderen Ländern zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die zunehmende Verbreitung stellt eine grosse Herausforderung für das Gesundheitssystem und die Prävention dar.

HBSC-Studie – Analyse der Aspekte «Ernährung und Bewegung» liegt jetzt vor
Wie ernähren und bewegen sich die 11 – 15-jährigen Kinder in der Schweiz? Die HBSC-Studie zeigt: Trotz positiver Entwicklungen sind die Schweizer Kinder und Jugendlichen noch weit von einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend körperlicher Aktivität entfernt.
Der Bericht liegt nur in Deutsch vor. Abstracts sind in französischer und englischer Sprache vorhanden.

Das Monitoring-System Ernährung und Bewegung kurz vorgestellt.
22 ausgesuchte Indikatoren werden in der neuen Broschüre vorgestellt. Das neue Faltblatt zeigt, welche weiteren Informationen über MOSEB zugänglich gemacht werden.

Bewegung, ein Schlüsselfaktor der Gesundheit
Informationen und Aktivitäten des BAG im Rahmen der Alltagsbewegung.

Kosten der Adipositas in der Schweiz
Übergewicht und Adipositas haben neben den gesundheitlichen Folgen für die betroffenen Menschen auch eine beachtliche volkswirtschaftliche Bedeutung. Zum zweiten Mal hat das Bundesamt für Gesundheit die verursachten Kosten in der Schweiz berechnen lassen.

actionsanté – «Besser essen, mehr bewegen»
actionsanté ist eine Initiative des Bundesamts für Gesundheit (BAG) im Rahmen des Nationalen Programms Ernährung und Bewegung 2008-2012 (NPEB 2008-2012).


Anfrage zum Thema

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.bag.admin.ch/themen/ernaehrung_bewegung/index.html?lang=de