Bundesamt für Gesundheit BAG

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich



Rückblick

Das Nationale Programm Ernährung und Bewegung (NPEB) 2008-2012 wurde einer Bilanz unterzogen. Die Resultate, die in den vier Jahren seit seinem Bestehen erzielt wurden, sind ermutigend, und der Evaluationsbericht kommt zum Schluss, dass die unternommenen Anstrengungen weitergeführt werden sollen. Der Bundesrat hat deshalb beschlossen, das NPEB bis ins Jahr 2016 zu verlängern. Damit wird die nationale Strategie zur Förderung einer ausgewogenen Ernährung und regelmässiger Bewegung zur Verhinderung von nichtübertragbaren Krankheiten weitergeführt.


Ziel 1: Nationale Koordination

www.moseb.ch
Bezüglich der Sicherstellung der nationalen Koordination steht das Monitoring-System Ernährung und Bewegung (MOSEB) steht im Zentrum. Das MOSEB ist eine Sammlung von Daten und Indikatoren in den Bereichen Ernährung und Bewegung. Die Daten werden nach den folgenden sechs Themen zugeordnet: Gesundheitswissen, Ernährungsverhalten, Bewegungsverhalten, Körpergewicht, Gesundheitszustand sowie Rahmenbedingungen und Angebote. Seit seiner Lancierung wurden die Indikatoren von MOSEB bereits dreimal aktualisiert und umfassen heute 48.

Ziele 2 und 3 : Ausgewogene Ernährung und Alltagsbewegung

actionsanté
Mit dieser Initiative sollen die Unternehmen ermutigt werden, freiwillig Massnahmen zu treffen, um so vielen Personen als möglich den Zugang zu einer ausgewogenen Ernährung und regelmässiger Bewegung zu erleichtern. Bisher haben sich fünfzehn Partner zu 21 Aktionen aus den Bereichen Lebensmittelzusammensetzung /-angebot und Marketing und Werbung verpflichtet.

Multisektoraler Ansatz für mehr Alltagsbewegung
Die Infrastruktur hat einen grossen Einfluss auf das Bewegungsverhalten der Bevölkerung. Aus diesem Grund hat das BAG beschlossen, sich in Zusammenarbeit mit den auf nationaler Ebene für diese Thematik zuständigen Ämtern für attraktiv gestaltete Quartiere, sichere Fuss- und Velowege und die Förderung des Langsamverkehrs ein.

Ziel 4 : Integrierte Ansätze zur Förderung eines gesunden Körpergewichts 

Ziel 5 : Beratungs- und Therapieangebote


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Kontakt | Rechtliches | HONcode
http://www.bag.admin.ch/themen/ernaehrung_bewegung/13227/13229/index.html?lang=de