Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator




Tabakprävention in den Kantonen

Die Kantone spielen in der Tabakprävention und Gesundheitsförderung eine zentrale Rolle und sind mit ihren Aktivitäten oftmals die Vorläufer für entsprechende Fortschritte auf Bundesebene. Die für die Tabakprävention relevanten Bestimmungen finden sich in den Kantonsverfassungen, in den kantonalen Gesundheitsgesetzen, weiteren Spezialgesetzen und den dazu gehörenden Verordnungen und Einzelerlassen.

Auf der Grundlage dieser heterogenen Rechtslandschaft wird in der Schweiz ein sehr breites Spektrum an Tabakpräventionsmassnahmen betrieben. Sie können beispielsweise die Abgabe und Werbung von Tabakwaren sowie den Schutz vor Passivrauchen reglementieren. Seit dem 1. Mai 2010 ist das Bundesgesetz zum Schutz vor Passivrauchen (BG) in Kraft. Die Mehrheit der Kantone hat weiterführende Gesetze verabschiedet.

Die interaktive Schweizerkarte gibt einen Überblick über die unterschiedliche Gesetzgebung der Kantone. Durch einfaches Berühren des jeweiligen Kantons mit dem Mauspfeil wird eine Zusammenfassung zu verschiedenen Themenbereichen sichtbar. Gesetzliche Regelungen und Ausführungsbestimmungen sind per Mausklick abrufbar.
Kantone der Schweiz

 

P

Schutz vor Passivrauchen
Mit der Maus einen Kanton wählen...

W

Einschränkung der Tabakwerbung

A

Abgabeverbot an Jugendliche (Alterslimite)

Letzte Änderung: 01.08.2016

Genf Neuenburg Waadt Freiburg Wallis Tessin Graubünden Glarus Appenzell I.Rh. Appenzell A.Rh. St. Gallen Thurgau Schaffhausen Zürich Schwyz Zug Aargau Basel-Stadt Basel-Landschaft Jura Nidwalden Obwalden Solothurn Luzern Bern Uri

Ende Inhaltsbereich



http://www.bag.admin.ch/themen/drogen/00041/03814/index.html?lang=de