Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Alkohol und Gewalt im öffentlichen Raum: Synergien zwischen Polizei und Prävention nutzen

Körperverletzung, Vandalismus, Lärmbelästigung: Gewalt im öffentlichen Raum ist immer wieder Thema in der öffentlichen Debatte. Wie gross ist der Einfluss von Alkohol bei diesen Vorkommnissen? Dieser Frage ging die Studie «Alkohol und Gewalt im öffentlichen Raum» nach, welche das BAG im Mai 2014 veröffentlichte. Bei rund der Hälfte aller untersuchten Gewaltdelikte im öffentlichen Raum war Alkohol im Spiel. Besonders hoch ist der Anteil alkoholassoziierter Vorfälle bei Körperverletzungen, Tätlichkeiten, Streitigkeiten sowie Ruhestörungen. Eine engere Zusammenarbeit der Präventionsakteure mit der Polizei ist wünschenswert.


 Begleitgruppe:

- «wertikal!», Offene Jugendarbeit Region Laufen
- Schweizerische Kriminalprävention (SKP)
- Luzerner Forum für Sozialversicherungen und Soziale Sicherheit


Zuletzt aktualisiert am: 11.08.2014

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Medienmitteilungen

Studie

Faktenblatt

Typ: PDF

Faktenblatt
12.08.2014 | 53 kb | PDF


http://www.bag.admin.ch/themen/drogen/00039/13088/14811/index.html?lang=de