Bundesamt für Gesundheit BAG

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Impfungen für Kinder

Ergänzende Impfungen

Ergänzende Impfungen bieten einen individuellen Schutz für Personen, welche sich gegen bestimmte Risiken optimal schützen möchten. Speziell wird zur Impfung gegen Pneumokokken und Meningokokken der Gruppe C geraten. Sie werden allen Kindern empfohlen, deren Eltern den Schutz vor seltenen, aber potenziell tödlichen Krankheiten als wichtig erachten. Auch für diese Impfungen werden die Kosten durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung übernommen.

Impfen für Risikogruppen

Nicht alle Kinder sind gleich resistent gegen Krankheiten. Einige haben höhere Komplikationsrisiken oder sind Infektionskrankheiten eher ausgesetzt. Komplikationsrisiken können diverse Ursachen haben, z.B. Frühgeburt, chronische Krankheiten oder auch ein schwaches Immunsystem. Für Kinder dieser Risikogruppen ist es empfehlenswert, sie gegen verschiedene weitere Krankheiten zu schützen. In diesem Fall wird empfohlen, das Kind gegen Hepatitis A, Hepatitis B, Grippe, Pneumokokken, Meningokokken, Windpocken, Tuberkulose oder Zeckenenzephalitis (FSME) zu impfen.

Kontrollieren Sie das Impfbüchlein Ihres Kindes und informieren Sie sich bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin!


Anfrage zum Thema

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Der Schweizerische elektronische Impfausweis

Basisinformationen

Typ: PDF

Basisimpfungen
21.02.2014 | 55 kb | PDF
Typ: PDF

Broschüre
Stand: Juli 2012
14.08.2012 | 1790 kb | PDF

Detaillierte Informationen

Typ: PDF

Argumentarium
18.03.2005 | 119 kb | PDF


Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Kontakt | Rechtliches | HONcode
http://www.bag.admin.ch/impfinformation/06314/index.html?lang=de