Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Eine umfassende Strategie für das Gesundheitswesen

Der Bundesrat hat im Januar 2013 die Strategie „Gesundheit2020“ verabschiedet. Mit insgesamt 36 Massnahmen in allen Bereichen des Gesundheitssystems soll die Lebensqualität gesichert, die Chancengleichheit gestärkt, die Versorgungsqualität erhöht und die Transparenz verbessert werden. Die Massnahmen werden in den nächsten Jahren schrittweise und unter Einbezug aller wichtigen Akteure umgesetzt. Mit dem Ziel, das Schweizer Gesundheitssystem optimal auf die kommenden Herausforderungen auszurichten und gleichzeitig bezahlbar zu halten.

Die Schweiz verfügt heute über ein sehr gutes Gesundheitssystem, die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes sind mit den erbrachten Leistungen zufrieden. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten sind jedoch grosse Herausforderungen zu bewältigen. Die Zahl der älteren Menschen und damit der chronischen Krankheiten wird stetig zunehmen, die heutigen Strukturen sind zu sehr auf die Akutversorgung ausgerichtet und es fehlt im Gesundheitswesen an Transparenz und Steuerbarkeit. Die Gesundheitskosten werden durch die demographische Entwicklung und den medizinisch-technischen Fortschritt weiter steigen; die hohen Krankenkassenprämien stellen schon heute für viele Menschen eine spürbare finanzielle Belastung dar.
Es geht darum, Krankheiten und damit verbundenes Leid durch eine wirksame Vorbeugung, Früherkennung und Langzeitversorgung zu vermeiden, die Selbstkompetenz aller Bevölkerungsgruppen in Gesundheitsfragen zu erhöhen, unnötige Behandlungen und Komplikationen zu vermeiden, aber auch die vorhandenen Effizienzreserven durch transparente Strukturen sowie eine bessere und klarer geregelte Steuerung des Systems auszuschöpfen.
Im Zentrum all dieser Massnahmen stehen die Menschen und ihr Wohlbefinden. Das Gesundheitssystem soll um sie und ihre Bedürfnisse herum weiter entwickelt werden und bezahlbar bleiben.

Zuletzt aktualisiert am: 10.05.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



Kontakt

Projektleitung

Barbara Thévoz Lagast
Leiterin Abteilung Direktionsstab (BAG)
Tel. +41 58 464 08 31

Kommunikation

Sabina Helfer
Kommunikations-Verantwortliche Gesundheit2020 (BAG)
Tel. +41 58 464 82 30

Bericht

Typ: PDF

23.01.2013 | 839 kb | PDF

Nationale Konferenz Gesundheit2020

Gemeinsam die koordinierte Versorgung verbessern

Über vierhundert gesundheitspolitische Akteure nahmen am 26. Januar 2015 in Bern an der zweiten Nationalen Konferenz Gesundheit2020 teil.



http://www.bag.admin.ch/gesundheit2020/index.html?lang=de